MVFP-NRW TALK "BAG-Beschluss zur Arbeitszeiterfassung – Was müssen Arbeitgeber jetzt tun?", 29. September 2022

Bei fehlerhafter Darstellung dieser E-Mail klicken Sie bitte hier, um sie in Ihrem Browser zu öffnen.
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich für unsere Verteilerliste angemeldet haben. Sie sind nicht interessiert? Abmelden.
 
   Logo MVFP NRW  
  Newsletter 24. September 2022  
 
Liebe Mitgliedsverlage,

mit seinem Beschluss vom 13. September 2022, Az. 1 ABR 22/21 hat das BAG den nächsten Paukenschlag im Arbeitsrecht nach dem „Stechuhr-Urteil“ des EuGH aus dem Jahr 2019 gesetzt. Um die damit verbundenen Rechtsfolgen und praktischen Konsequenzen für Arbeitgeber einordnen zu können, bieten wir Ihnen heute gerne im Rahmen unserer MVFP-NRW TALKs einen Impulsvortrag zu dem Thema "BAG-Beschluss zur Arbeitszeiterfassung – Was müssen Arbeitgeber jetzt tun?" an.

Melden Sie sich jetzt an – Termin der MVFP-NRW Talks ist der 

29. September 2022, Zeit 11:00 Uhr  -  ca. 12:00 Uhr.

Unser Dozent Rechtsanwalt Dr. Florian Sperling, Fachanwalt für Arbeitsrecht der Kanzlei Lausen Rechtsanwälte wird sich in seinem Impulsvortrag u.a. folgenden Fragestellungen widmen:

- Ist Vertrauensarbeitszeit jetzt überhaupt noch möglich?
- Wie hat die Arbeitszeiterfassung konkret zu erfolgen?
- Gibt es Ausnahmen von der Pflicht zur Arbeitszeiterfassung?
- Muss der Gesetzgeber nun aktiv werden?
- Welche Sanktionen drohen bei Verstößen?

Selbstverständlich können wie immer in einer an den Vortrag anschließenden Diskussionsrunde Fragen gestellt und Problempunkte vertieft werden.

Der Vortrag ist für MVFP-Mitglieder kostenfrei und findet via MS-Teams statt. Bitte melden Sie sich unter nrw@mvfp.de an, nach der Anmeldung erhalten Sie den Einwahllink. Anmeldeschluss ist der 27. September 2022.

Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne unter 0221-941 14 14 oder nrw@mvfp.de zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Ihr MVFP NRW e.V.

 
     
     
     
 
Powered by AcyMailing